Material: Reifen/Tennisringe

Reifen/Tennisringe

Diesmal ist das Grundthema der Stunde ein bestimmtes Turngerät – nämlich der Reifen, wobei aus Mangel an ausreichend Reifen und wegen der Ähnlichkeit der Form auch unsere Tennisringe zum Einsatz kommen.

Weitere Besonderheit: Ein Teil (ca. 4/5) der Halle ist abgetrennt (per Bank oder aber auch die leichteren Banden der Tischtennisabteilung) und nur im größeren Teil werden die Stationen aufgebaut. Der abgetrennte Teil dient zum „Freispiel“ und für spätere Laufspiele…

Begrüßung und Namensliste

Thema ist durch die vielen im Kreis liegenden Reifen sofort klar

Erwärmung mit dem Reifen – jedes Kind bekommt einen…

  • Reifen mit gestreckten Armen vor den Bauch, dann über Kopf und zu Boden führen – Wiederholungen
  • Reifen in einer Hand vor dem Körper auf – nieder bewegen, danach links-rechts, danach über Kopf halten – Wiederholungen
  • Reifen um den Körper herumführen – immer schneller werden
  • Reifen schwingen
  • Reifen mit beiden Händen über Kopf halten, dann nach unten fallen lassen, so das Kind im Reifen steht – Wiederholungen – macht Spaß!
  • im Reifen auf und ab springen
  • aus dem Reifen heraus und dann wieder hinein springen – erst vor/zurück, dann links/rechts – Wiederholungen

Stationen:

  • Reifen hängt an Ringen und soll durchklettert oder durchsprungen werden
  • 5 Reifen liegen auf 2 Bänken und sollen im Wechsel durchkrochen/ überstiegen/ übersprungen werden
  • 5 Reifen sind horizontal/diagonal an Sprossenwand befestigt und sollen durchklettert werden
  • Slalom mit Tennisring(en) auf dem Kopf
  • Reifenhaufen auf Zehenspitzen durchsteigen ohne Reifen zu berühren

unbenannt

Nachdem die Kinder die Stationen mehrfach durchlaufen haben, dürfen sie in den freien Bereich wechseln und dort mit Reifen/Ringen experimentieren…

Folgende Anreize werden zum Ausprobieren gegeben:

  • Reifen von einer Wand zur Anderen Rollen lassen
  • Reifen während dem Rollen durchkriechen
  • Reifen drehen lassen
  • in den sich drehenden Reifen springen
  • Reifen werfen und fangen…

Laufspiel:

Reise nach Jerusalem mit Reifen statt Stühlen – geht auch mit wild verteilten reifen und ohne wegnehmen für die Kleineren…

Staffelspiel:

Tennisring wird vom Startläufer in den Reifen gelegt, vom zweiten Läufer geholt, dann wieder reingelegt…

Abschluss: „Luftballon“ platzen lassen